H
a_nike-romina_edited02
 

 

Programm Herbst 2016

Alle Preise incl. MwSt

 

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

W

Faszientraining im Yoga

11.09.2016

11.00-14.00

39, -€

Vera Heimann

Faszien sind das kollagene Bindegewebsnetzwerk was unseren Körper im Innersten zusammenhält und Knochen, Muskeln, Sehnen und Organe miteinander verbindet.
Wenn Menschen die Faszien falsch oder zu viel belasten, sich zu wenig bewegen, können sie sich verdrehen oder verkleben was zu Schmerzen und Schädigungen führen kann
.

Gelenk- oder Rückenschmerzen, Verspannungen, Taubheitsgefühl oder eingeschränkte Bewegung können gezielt mit dem Faszien Training therapiert werden. Gesunde Faszien sind wichtig und helfen, den Körper besser zu verstehen.  Die entwickelten Zugangswege machen es möglich, tief sitzende Bindegewebsrestriktionen zu erreichen und zu lösen. Dreidimensionale Bewegungskoordination nimmt eine Schlüsselfunktion im Bauplan des menschlichen Körpers ein und ermöglicht ein harmonisches und ökonomisches Bewegen.

Inhalt:
- Theoretische Grundlagen des Faszientrainings
- Anwendung in den einzelnen Yogaübungen integrierbar in jedes Training

Max Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzungen: mindestens B-Lizenz oder vergleichbare Ausbildung
Bescheinigung über die Teilnahme durch Urkunde

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

W

Functional Core Training im Yoga

11.09.2016

15.00-18.00

39,-€

Vera Heimann

Im Arbeitsalltag als Trainer findet sich beinahe kein Kunde, der komplett schmerz- oder beschwerdefrei ist. Für die korrekte Funktion des Bewegungsapparates ist unerlässlich, dass die Gelenke ihre jeweilige Funktion (Mobilität oder Stabilität) erfüllen. Ist ein Gelenk, das mobil sein müsste, nicht in der Lage, seine Funktion zu übernehmen, führt das fast zwangsläufig zu weitreichenden Problemen. Hier setzt der Workshop an in den Übungen nochmal genauer hinzu schauen.

Inhalt:

  • Haltungsfehler erkennen und beheben
  • Schmerzursachen verstehen und bekämpfen
  • Verbesserung der Mobilität von Handgelenk, Sprunggelenk, Hüfte, Schulter und Wirbelsäule

Max Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzung: mindestens B-Lizenz oder vergleichbare Ausbildung
Bescheinigung der Teilnahme durch Urkunde

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

W

KddR Rückenrefresher Teil

22/23.10.2016

10:00-17:00

150,-€

Perta Schmitz

Diese Fortbildung ist als Rückenrefresher beim KddR anerkannt und findet in der Anna HermannSchule (Präha Bildungszentrum Horrem) statt und geht über zwei Tage. Kosten 150 Euro

Inhalt: Rückenübungen mit Kleingeräten dehnend und kräftigend mit Pezziball, Theraband, Faszien Rolle….


- Max Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzung: mindestens B-Lizenz
Bescheinigung der Teilnahme durch Urkunde

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

W

Grundlagen der Diätetik/
5 Elemente Lehre

03.12.2016

15.00-18.00

39, -€

R. Fouladvand
Praxis Avicenna

Die Energie der Nahrung
„Das Essen ist für das Volk der Himmel“, sagt ein altes chinesisches Sprichwort. Nahrung und Atmung sind die wichtigsten Energiequellen des Menschen. In der chinesischen Diätetik geht es daher eher um die Frage, welche Energie spendet das Nahrungsmittel und welche Körperbereiche versorgt es? Bei der richtigen Auswahl und Zubereitung von Nahrungsmitteln wird auch die individuelle Konstitution sowie momentane Schwächen und Stärken des Einzelnen berücksichtigt. Grundlage bieten dabei die 5 Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser und werden bestimmten Körperorganen, Sinnesorganen, Geschmacksqualitäten, Gefühlen, Jahreszeiten, Himmelsrichtungen und Klimabedingungen zugeordnet. Von Bedeutung ist auch die Lebenskraft Qi, welche nach moderner Vorstellung am ehesten mit „Energie“ in Verbindung gebracht wird, sowie die polaren Kräfte Yin und Yang, die alles Leben prägen.

Inhalt:
- Die 5 Elemente-das lebendige Modell einer Vernetzten Welt
- Die Lebenskraft Qi
- Yin und Yang
- Grundbausteine allen Lebens

Max Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzungen: mindestens B-Lizenz oder vergleichbare Ausbildung
Bescheinigung über die Teilnahme durch Urkunde

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

A

Aerobic B-Lizenz


01/02.10.2016
12/13/11.2016 03.12.2016
Prüfung: 04.12.2016

11.00-17.00

545, -€
Prüfung:
60,-€

Petra Schmitz

Die Aerobic B-Lizenz ist der Grundstein für alle diejenigen, die Kursleiter für Aerobic, Step , Bauch Beine Po oder Workout-Stunden im Studio oder im Verein werden möchten. Hier erwirbst Du das Basis Wissen und die Fachkompetenz auf der du viele andere Fortbildungen im Fitness- und Gesundheitsbereich aufbauen kannst.

Inhalt:
- Anatomie und Physiologie
-Trainings- und Bewegungslehre
-Sportmedizin
-Grundlagen der Group Fitness
-Musiklehre, Musikaufbau
-Cueing
-Grundschritte und Variationen
-Methodik und Didaktik des Stundenaufbaus, der Planung und Durchführung
-Aufbau- und Cutmethoden
-Techniktraining
-Sicherheitsregeln
-Grundlagen der Ernährung
-Praktisches Arbeiten mit der Gruppe
-Lehrproben
-Masterclasses

Prüfung: in Theorie (Klausur) und Praxis (Lehrprobe)

Max Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzungen: regelmäßige Teilnahme an Aerobic/Step/Workout – Stunden, gute körperliche Fitness
Bescheinigung der Teilnahme durch Lizenz: Aerobic B-Lizenz

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

W

Pilates mit Balance Pad

20.11.2016

11.00-14.00

39, -€

Petra Schmitz

Die Balance Prinzip wird in der heutigen Zeit immer bedeutender, denn durch fehlende Erfahrungen in jungen Jahren wie z.B das laufen über oder klettern auf Bäume fehlt es immer mehr Menschen an einem ausgewogenen Balance Gefühl in ihrem Körper. Hier setzt das Balance Pad an und unterstützt/intensiviert bekannte und unbekannte Pilates Übungen

Inhalt:
Neue Übungen und bekannte Übungen intensiviert durch das Balance Pad

 

Max Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzungen: Mindestens B-Lizenz, Pilates Trainerausbildung und/oder regelmäßige Teilnahme an Pilates Kursen.
Bescheinigung über die Teilnahme durch Urkunde

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

W

Pilates Flow

20.11.2016

15.00-18.00 

39, -€

Petra Schmitz

Inhalt:

Das „Fließen“ ist ein wichtiger Bestandteil der Pilates Prinzipien und wird hier erreicht indem man verschiedene Übungen miteinander verbindet zu einem kleinen Bewegungsablauf, der mehrfach wiederholt wird, ähnlich dem Sonnengruß im Yoga. Dadurch werden Muskeln, Sehnen und Bänder geschmeidig gehalten und die Bewegung kann fließen…

 

Max Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzungen: mindestens B-Lizenz oder vergleichbare Ausbildung
Bescheinigung über die Teilnahme durch Urkunde

 

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

A

Pilates Trainer

06/07.05.2017
03./04.06.2017
01.07.2017
Prüfung:
02.07.2017

10.00-18.00

445 ,-€
Prüfung:
60, -€

Petra Schmitz

Inhalt:
-Was und Wer ist Pilates? Geschichtliche Details
-Was sind die Grundprinzipien im Pilates und was das wichtige für den Pilates Trainer?
-Anamnese
-Atemtechnik
-Übungskatalog Vorübungen/Anfängerübungen und Mittelstufe/Masterclasses
-Pilates nach sportmedizinischen- und physiotherapeutischen Gesichtspunkten
-Partnerarbeit: Schwerpunkt sehen und korrigieren
-Differenzieren im Unterricht
-10 Wochenprogramm/ Stundenaufbau
-10 Hospitationen

Prüfung in Theorie (Klausur) und Praxis (Lehrprobe)

Max Teilnehmerzahl: 12

Vorraussetzungen: mind.B-Lizenz, Gymnastik/Sportlehrer, Physiotherapeut oder ähnliches
Bescheinigung über die Teilnahme durch Zertifikat: Pilates Trainer

Typ

Programm

Datum

Zeit

Tarif

Referent / in

A

Pilates Master

10/11.12.2016
21/22.01.2017
18/19.02.2017
18.03.2017
Prüfung: 19.03.2017

10.00-18:00

545,-€
Prüfung:
60, -€

Petra Schmitz

Inhalt:
- Pilates spezifische Anatomie
- Übungskatalog 50+und Kleingeräte, Pilates Ballance /Masterclasses
- Intensivierungsmethoden
- Pilates nach sportphysiotherapeutischen Gesichtspunkten
- Partnerarbeit: Schwerpunkt sehen und korrigieren
- Differenzieren im Unterricht
- Praktisches Üben vor der Gruppe
- Intelligente Übungsvarianz und Verbindung
- Special-Need Kunden
- Haltungsanalyse und Bewegungskontrolle
- 20 Hospitationen

Max Teilnehmerzahl: 12
Prüfung in Theorie (Klausur) und Praxis (Lehrprobe)

Vorraussetzungen: Pilates Trainer oder vergleichbare Pilatesausbildungen Zur Abrechnung mit den Krankenkassen zusätzlich Grundqualifikation Physiotherapeut, Sport/Gymnastiklehrer… erforderlich

Bescheinigung über die Teilnahme durch Zertifikat: Pilates Master Trainer